Menu

Palettenmanagement

Optimales Palettenmanagement ist komplex und ­besteht aus einer Vielzahl von Einzelprozessen und -disziplinen: Gute Belegführung, Bestands- und Konto­führung, Kontrolle über sämtliche Schnittstellen, Kompetenz in allen Rechtsfragen, permanenter Dialog mit anderen Abteilungen und ­kontinuierliches Nachhalten und ­Geltendmachen von Palettenforderungen. In diesem Seminar werden den Kursteilnehmern die optimalen Abläufe in einer Palettenverwaltung vermittelt. Praxisnah werden anhand von Fall­beispielen und drei kleinen Workshops die Tücken im Alltags­geschäft aufgedeckt und erläutert.

Nutzen

  • Richtiger Umgang mit Paletten
  • Mehr Logistik-Know-how
  • Weniger Verluste von Europaletten

Zielgruppe

  • Technische Leiter
  • Mitarbeiter Lager und Logistik

Inhalt

  • Historie der Tauschpaletten, verschiedene ­Ladungsträger und Poolings
  • Palettenorganisationen und Reparatur­bestimmungen
  • Palettentausch: Rechtsgrundlagen, Kosten­verteilung, Personalbedarf, Bestandskontrolle
  • Palettenkontoführung, -abstimmung, -bestätigung
  • Verjährungsfristen, Umsatzsteuer im Paletten­management
  • Richtiger Umgang mit Palettenforderungen und -verbindlichkeiten
  • Schnittstellen beim Tausch: Erkennen, ­Dokumentieren und Überwachen
  • Typische Schwachstellen, die zu einem Verlust an Paletten führen
  • Definition Euro-Palette/Kundenpalette
  • RFID bei Euro-Paletten

Termine

Preis

€ 350,– für Mitglieder
€ 490,– für Nichtmitglieder

Preise zzgl. MwSt.

Ihr Trainer

Bertram Krämer

Als Meister und Schichtführer in einem mittelständischen Logistik-Unternehmen sowie als Abteilungsleiter mit Verantwortung für das ­Palettenmanagement bringt Bertram Krämer viel Praxiserfahrung mit.

Seminar buchen am:

Dieses Seminar könnte als Inhouse Firmenschulung für Sie interessant sein?

Inhouse-Schulung anfragen

Ihre Ansprechpartnerin