Menu
Print-Know-how für Druckeinkäufer und Hersteller:

Druckverarbeitung und -veredelung

In der Druckweiterverarbeitung wird aus bunten Punkten auf Papier ein richtiges Druckprodukt. Dass es hier allerdings auch häufig zu Problemen und Reklamationen kommt, liegt daran, dass bei den komplexen Prozessen wirklich alles zusammenpassen muss: das richtige Papier mit der richtigen Laufrichtung, mit den richtigen Farben bedruckt und so weiter. Ein Überblick über Veredelungstechniken wie prägen, stanzen, lackieren und viele spannende Alternativen sorgen für reichlich Inspiration und steigert die Wertig­keit Ihrer Druckprodukte.

Als zeitgemäßes Extra informiert unsere Referentin über die Möglichkeiten der nachhaltigen Produktion und zeigt auf wie Sie „wirklich“ nachhaltige Druckprodukte anbieten können.

Nutzen

  • Fachwissen zum Thema ­Weiterverarbeitung
  • Fachwissen zum Thema ­Druckveredelung
  • Einblick in die nachhaltige Druckproduktion

Zielgruppe

  • Hersteller
  • Druckeinkäufer
  • Kundenberater und Quereinsteiger

Inhalt

  • Grundlagen Weiterverarbeitung
  • Möglichkeiten der Bindung
  • Klebebindung: Vor- und Nachteile
  • Rückstichheftung: Vor- und Nachteile
  • Kreative Bindungsarten
  • Rillen, nuten und perforieren
  • Möglichkeiten der Veredelung von Druckprodukten
  • Ausblick auf aktuelle und zukünftige Entwicklungen
  • Nachhaltigeit im gesamten Druckprozess

Termine

Mo 03.07.2023 | 9.00 bis 16.30 Uhr
Aschheim, ZAW

Preis

€ 390,– für Mitglieder
€ 520,– für Nichtmitglieder

Preise zzgl. MwSt.

Ihr Trainer

Katja Knahn

Katja Knahn, aka paperkate, ist Beraterin und Produktionerin. Sie realisiert nachhaltige Printprojekte und agiert als Consultant für Drucksachen, Material und Veredelung sowie Papiereinkauf.

Seminar buchen am:

Dieses Seminar könnte als Inhouse Firmenschulung für Sie interessant sein?

Inhouse-Schulung anfragen

Ihre Ansprechpartnerin